Das Tumorzentrum am Inselspital erhält erneut Zertifizierung

Berner Spitzenmedizin gegen Tumoren: Krebskranke Menschen verdienen eine qualitativ hochwertige Behandlung. Das Tumorzentrum Bern (UCI) lässt sich jedes Jahr von unabhängiger Stelle prüfen und wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft erneut für seine Qualität zertifiziert.

Erfolgreiches Teamwork: Prof. Dr. M. Fiedler, Prof. Dr. D. Aebersold, S. Meyer- Soltys, Prof. Dr. M. Mueller, Prof. Dr. J. Beyer

Pro Jahr erkranken über 40 000 Menschen in der Schweiz neu an Krebs. Trotz grossen Fortschritten in der Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge ist Krebs nach wie vor die zweithäufigste Todesursache in der Schweiz. Der Bund sieht in seiner Strategie gegen Krebs grosse nationale Kompetenzzentren vor, die qualitativ hohe Betreuungsangebote anbieten. 


Der Qualität verpflichtet

Das University Cancer Center Inselspital (UCI) ist ein führendes Schweizer Zentrum für die Diagnose und Behandlung von Tumoren. Krebskranke Patientinnen und Patienten finden hier ein breites Angebot von individuell auf sie zugeschnittenen Therapieansätzen. In zwölf Organzentren werden sie abhängig vom Tumor von hochspezialisierten Teams betreut.

Das UCI lässt sich regelmässig von unabhängiger Stelle prüfen, um die hohe Qualität der Behandlungen zu gewährleisten. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) hat dem UCI höchste Qualität attestiert und ihm das Zertifikat als anerkanntes onkologisches Zentrum vergeben. Die DKG gilt als europaweit führend in der Vergabe von Tumorsiegeln. Krebskranke wissen dadurch, dass das UCI der Qualität verpflichtet ist und diese auch regelmässig überprüfen lässt.
Durch ihr Zertifizierungssystem will die DKG die Betreuung onkologischer Patientinnen und Patienten verbessern. Die zertifizierten Zentren müssen jährlich nachweisen, dass sie die fachlichen und internationalen Anforderungen an die Behandlung einer Tumorerkrankung erfüllen und über ein effizientes Qualitätsmanagement verfügen.

Ganzheitliche Begleitung krebskranker Menschen

Hohe Qualität und Ganzheitlichkeit in der Behandlung von Krebs sind aus mehreren Gründen wichtig: Eine Krebsdiagnose ist einschneidend, belastend und betrifft den ganzen Menschen, nicht nur ein Organ. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der qualifizierten Expertinnen und Experten im UCI ist daher entscheidend. Das Expertenteam, bestehend aus Mitgliedern des jeweiligen Fachgebiets, bespricht jeden Krankheitsfall an wöchentlich 16 Tumorkonferenzen einzeln. Krebskranke erhalten dadurch den bestmöglichen und für sie passenden Vorschlag für das diagnostische und therapeutische Vorgehen.

Für die Therapie und Beratung von Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen werden weitere Experten beigezogen, z. B. aus der Psychoonkologie, der Sozial- und Ernährungsberatung, der Pflege oder der Palliative Care. Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold, Vorsitzender des Direktoriums des UCI, zeigt die Vorteile dieses Gesamtkonzeptes: «Wenn verschiedene Berufsgruppen, z. B. medizinische, pflegerische oder psychosoziale, eng zusammenarbeiten, haben wir die grössten Erfolgsaussichten. Das interdisziplinär zusammengesetzte Wissen wird der Komplexität der Behandlung am besten gerecht».


Gratulation

Wir gratulieren allen beteiligten Kliniken, Zentren und Fachbereichen zur gemeinsamen Zertifizierung als Onkologisches Zentrum.

Zertifizierte Zentren am Inselspital:

  • Brustzentrum
  • Endokrine Tumore
  • Gynäkologisches Krebszentrum
  • Hämato-Onkologisches Zentrum
  • Hauttumorzentrum
  • Kopf-Hals-Tumorzentrum
  • Lungenkrebszentrum
  • Neuroonkologisches Zentrum
  • Sarkomzentrum
  • Uro-Onkologisches Zentrum
  • Zentrum für Kinder- und Jugendonkologie


Beteiligte Kliniken, Institute und Fachbereiche:

  • Ernährungsberatung
  • Institut für Pathologie
  • Institut für Spitalpharmazie
  • Pflege UCI
  • Psychoonkologie und Seelsorge
  • Sozial- und Austrittsberatung
  • Universitäres Zentrum für Palliative Care
  • Universitätsinstitut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie
  • Universitätsklinik für Dermatologie
  • Universitätsklinik für Endokrinologie
  • Universitätsklinik für Gynäkologie
  • Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
  • Universitätsklinik für Hämatologie
  • Universitätsklinik für Infektiologie
  • Universitätsklinik für Kinderchirurgie und Kinderheilkunde
  • Universitätsklinik für Medizinische Onkologie
  • Universitätsklinik für Neurochirurgie
  • Universitätsklinik für Neurologie
  • Universitätsklinik für Neuroradiologie
  • Universitätsklinik für Nuklearmedizin
  • Universitätsklinik für Orthopädie
  • Universitätsklinik für Plastische Chirurgie
  • Universitätsklinik für Pneumologie
  • Universitätsklinik für Radio-Onkologie
  • Universitätsklinik für Schädel-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Universitätsklinik für Thoraxchirurgie
  • Universitätsklinik für Urologie